Windräder in Schönwalde und Kremmen?

 Veröffentlicht von am 20. Juli 2015
Jul 202015
 

Liebe Schönwalder, liebe Interessierte, „Ich bitte die Gemeindevertreter, sich mit dem Gedanken zur Aufstellung eines Flächennutzungsplans Windenergie vertraut zu machen“.  Mit diesen Worten brachte Bürgermeister Oehme auf der Gemeindevertreterversammlung am 07.07.2015 erneut das Thema Windräder zur Sprache. Als Begründung verwies er auf das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg aus Juni 2014, welches im März 2015 rechtsgültig

[weiterlesen ...]

Rückblick 2014

 Veröffentlicht von am 22. Dezember 2014
Dez 222014
 

Liebe Schönwalder, liebe Interessierte, das vergangene Jahr hatte zwei Neuigkeiten in Sachen Windkraft für unsere Gemeinde parat. Zum Einen hatte eine Investor einen Antrag zum Bau von 12 Windenergieanlagen gestellt. Dieser Antrag wurde zwar vom Landesumweltamt abgelehnt, doch hatte der Investor im Spätsommer Widerspruch gegen diese Ablehnung eingereicht. Das hat zur Folge, dass der Antrag

[weiterlesen ...]

Berliner Stadtgüter lassen nicht locker

 Veröffentlicht von am 6. März 2014
Mrz 062014
 

gemäß des Artikels der MOZ vom 04.03.2014 (http://www.moz.de/lokales/artikel-ansicht/dg/0/1/1253684/) halten die Berliner Stadtgüter „weiterhin an ihren Plänen, Windkraftanlagen in den Gemeinden Schönwalde-Glien und Dallgow-Döbeitz bauen zu lassen, fest“. Sie beziehen sich dabei auf Schwachstellen des in Aufstellung befindlichen Regionalplanes Windenergie. Im Oktober vergangenen Jahres hatten die Berliner Stadtgüter eine Absage des Brandenburgischen Umweltministeriums erhalten, weil die Gemeinde Schönwalde-Glien

[weiterlesen ...]

Antrag für 12 Windräder in Paaren und Perwenitz abgelehnt

 Veröffentlicht von am 27. Oktober 2013
Okt 272013
 

Nach mehrmaliger Nachfrage beim LUGV sowie beim MUGV hat uns das MUGV mit Schreiben vom 02.10.2013 mitgeteilt, “dass das Vorhaben nach der LSG(Landschaftsschutzgebiet)-Verordnung nicht genehmigungsfähig ist. Grundsätzlich wäre daher eine Ausgliederung der Flächen aus dem LSG erforderlich. Eine positive Ausgliederungsentscheidung wird vom MUGV allerdings nicht in Aussicht gestellt.” Wir freuen uns über die Entscheidung des

[weiterlesen ...]

Bauantrag für 12 Windkraftanlagen gestellt

 Veröffentlicht von am 2. September 2013
Sep 022013
 

Vom Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) haben wir auf Nachfrage am 02.09.2013 erfahren, dass die Firma mdp GmbH&CO.KG beim LUGV einen Antrag zur Errichtung von 12 Windkraftanlagen in den Ortsteilen Paaren und Perwenitz gestellt hat.

[weiterlesen ...]

Bundesinitiative Vernunftkraft gegründet

 Veröffentlicht von am 3. Juli 2013
Jul 032013
 

Am 22.06.2013 hat sich auf dem Landgut A. Borsig in Groß Behnitz (Nauen) die Bundesinitiative Vernunftkraft gegründet. http://www.die-mark-online.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1165934/ http://www.die-mark-online.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1160190/ Gründungsmitglieder sind Bürgerinitiativen aus ganz Deutschland und auch Privatpersonen. Ziel ist eine sinnvolle und wirklich nachhaltige Energiepolitik, die nicht durch Lobby&Co. bestimmt ist, sondern unsere Umwelt und unsere Gesundheit schützt. Die aktuelle deutsche und europäische Energiepolitik

[weiterlesen ...]
Mai 272013
 

Am 10.04.2013 haben wir das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg MUGV um eine schriftliche Stellungnahme zum Vorhaben der Berliner Stadtgüter gebeten, welche nun eingegangen ist. Hier der wesentliche Teil des Antwortschreibens: “Grundsätzlich ist festzustellen, dass die Berliner Stadtgüter nicht nach Belieben über die in ihrem Eigentum befindlichen Flächen verfügen können und bei der

[weiterlesen ...]

Noch kein Antrag eingereicht

 Veröffentlicht von am 22. Mai 2013
Mai 222013
 

Auf unsere Nachfragen beim Landesumweltamt, ob die Berliner Stadtgüter mittlerweile einen Antrag zur Errichtung von Windindustrieanlagen gestellt haben, erhielten wir am 08.04.2013 und 17.05.2013 die Antwort, dass ein solcher Antrag nicht vorliegt. Zurück lehnen können wir uns trotzdem nicht und werden regelmäßig weiter nachfragen.

[weiterlesen ...]