Mai 142016
 
Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG BB) hat den Landesentwicklungsplan Berlin-Brandenburg (LEP B-B) für gültig erklärt und den Antrag einiger Gemeinden auf Aussetzung des LEP B-B abgelehnt!!! Der Beschluss ist unanfechtbar!!!!!
Das bedeutet, dass auch die Regionalpläne (RPs) gültig bleiben. Damit jetzt wurde höchst richterlich bestätigt, dass wir kein Windeignungsgebiet sind!
Es könnte zwar der Regionalplan selbst angefochten werden, doch die Erfahrungswerte zeigen, dass dies mindestens drei Jahre dauern wird. Wir können uns also erstmal eine Verschnaufpause gönnen.
Allerdings gilt bei diesem Beschluss: des Einen Freud ist des Anderes Leid. Für einige unserer Brandenburger Mitstreiter und Freunde aus anderen Landkreisen bedeutet der Beschluss des OVG BB, dass die Ausweisung in deren RPs als Windeignungsgebiete bestätigt wurde. Ich würde mich freuen, wenn wir daher weiter alle Kämpfer für eine vernünftige Energiepolitik unterstützen und unsere Mitmenschen über die derzeit stattfindenden unsinnige Energiepolitik aufklären. Bitte nehmen Sie daher – wenn noch nicht geschehen – von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch und unterstützen das aktuelle Volksbegehren “Für größere Mindestabstände zur Wohnbebauung und keine Windräder im Wald”. Auch unsere Nachbarn aus Oberhavel benötigen unsere Hilfe. So sollen am 21.05.2016 um 10 Uhr in Kremmen vor dem Rathaus die 800 Unterschriften gegen die Windeignungsgebiete in den Wäldern vom Dreieck Havelland, Beetz, Sommerfeld usw übergeben werden. Je mehr Leute erscheinen, desto mehr Nachdruck kann gesetzt werden. Die Windeignungsgebiete in Oberhavel gehen auch uns etwas an!
Feiern können wir Schönwalder dennoch, denn wir haben hart und teilweise bis an unsere Grenzen gekämpft, um unser Landschaftsschutzgebiet mit seiner einzigartigen Biodiversität zu erhalten. Herzlichen Dank!
Evi Hoffmann

Kommentare sind derzeit nicht möglich.